Martin Brandl MdL und Dr. Thomas Gebhart MdB laden ein: 30. Juni - Wald Lebensraum im Wandel

09.06.2021

Der Landtagsabgeordnete Martin Brandl und der Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (beide CDU) laden zu einer Waldbegehung im Bienwald ein. Nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie ist der Wald ein Lieblingsort der Menschen in unserer Heimat und unverzichtbar für Erholung und sportliche Betätigung. Doch der Wald leidet – unter dem Klimawandel, unter Maikäferbefall und mehr. Wie hat der Wald unserer Heimat sich in letzter Zeit entwickelt? Wie kommt unser Wald mit dem extremen Anpassungsdruck zurecht? Wie funktioniert die Naturverjüngung? Ist der Wald, so wie wir ihn kennen, noch zu retten? Schaffen wir es, diesen wichtigen Lebensraum unserer Heimat zu bewahren? Mit einer Kleinen Anfrage hat Martin Brandl die Einschätzung der Landesregierung erfahren, nun geht es hinaus in den Wald.

Weiterlesen

Gebhart und Brandl zu Umbau der Kreuzung Langenberg im Bienwald

08.04.2021

Wie dem südpfälzischen Bundestagsabgeordneten Dr. Thomas Gebhart und dem Landtagsabgeordneten Martin Brandl auf Anfragen mitgeteilt wurde, plant das Land Rheinland-Pfalz für Herbst 2021 die Einleitung des Planfeststellungsverfahrens zum Umbau des B9-Kreuzungsbereich Langenberg im Bienwald. Eine Aussage über den Baubeginn könne allerdings noch nicht gemacht werden. Derzeit würden die Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren vom Landesbetrieb Mobilität (LBM) Speyer erstellt.

Weiterlesen

Martin Brandl: Die SPD hat jahrzehntelang nicht gehandelt in Rheinland-Pfalz brauchen wir doppelt so viele Schulsozialarbeiter wie aktuell

1. März 2021

Die Schulsozialarbeit muss an allen Schulen vom Land unterstützt werden – auch an Grundschulen und Gymnasien. Davon ist der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU) überzeugt. Eine Große Anfrage der CDU-Landtagsfraktion zeigt nun, dass nur rund 500 Vollzeit-Äquivalente an Schulsozialarbeitern für mehr als 500.000 Schülerinnen und Schüler in ganz Rheinland-Pfalz eingesetzt sind. Auch vor Ort im Kreis Germersheim ist die Ausstattung für die Schulsozialarbeit nicht ausreichend.

Weiterlesen

Martin Brandl: Schulsozialarbeit ist wichtig

18. Februar 2021

Die Schulsozialarbeit muss an allen Schulen vom Land unterstützt werden – auch an Grundschulen und Gymnasien. Davon ist der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU) überzeugt. Eine Große Anfrage der CDU-Landtagsfraktion zeigt nun, dass nur rund 500 Vollzeit-Äquivalente an Schulsozialarbeitern für mehr als 500.000 Schülerinnen und Schüler in ganz Rheinland-Pfalz eingesetzt sind. Auch vor Ort im Kreis Germersheim ist die Ausstattung für die Schulsozialarbeit nicht ausreichend.

Weiterlesen

Martin Brandl: Lösungen suchen, statt sich hinter Datenschutzproblemen verstecken

18. Februar 2021

„Es gibt Schulen in Rheinland-Pfalz, die erfolgreich mit MS Teams arbeiten, weil die Lernplattformen des Landes ihnen Probleme bereiten“, erklärt der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU). „Die Landesregierung hat die Schulen mit der Realisierung von funktionierendem Fernunterricht alleine gelassen und die Verantwortung abgewälzt. Bildungsministerin Hubig sorgt nun für Unsicherheit, wenn sie in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage mitteilt, dass MS Teams eigentlich nicht zugelassen ist, weil es den Vorgaben des Schulrechts und des Datenschutzes nicht entspricht. Ich erwarte, dass die Landesregierung nach Lösungen sucht, wie erfolgreich in der Praxis erprobte Systeme dauerhaft von den Schulen genutzt werden dürfen. Es kann nicht sein, dass ganze Schulgemeinschaften nach den Sommerferien ein gut funktionierendes System wie MS Teams, das man nun monatelang gut genutzt hat, einfach abschalten sollen.“

Weiterlesen

Damit Familien eine echte Wahlfreiheit haben kostenlose Nachmittagsbetreuung für alle Grundschüler schaffen

16. Februar 2021

Der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU) begrüßt, dass der Landkreis Germersheim gerade in Corona-Zeiten Eltern von Grundschulkindern entlasten will. Da das Land keine Notbetreuung angeordnet hat, sondern eine Regelbetreuung bei dringendem Bedarf mit gleichzeitigem Appell an Eltern, die Kinder möglichst selbst zu betreuen, müsste der Kreis eigentlich Elternbeiträge für Horte, Einjährige in Kitas und Kindertagespflege erheben. Am Montag hat der Kreisausschuss beschlossen, dass der Kreis im Januar und Februar darauf verzichtet, wenn das Kind die Einrichtung an keinem Tag besucht hat.

Weiterlesen

Martin Brandl: Hoffen das Beste für Daimler-Standort Wörth

4. Februar 2021

Der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU) hofft, dass die angekündigte Aufteilung der industriellen Geschäfte von Daimler in zwei unabhängige Unternehmen zu den angestrebten Erfolgen führt. „Der Standort Wörth ist von enormer Bedeutung für die Region“, so Brandl, „hier haben tausende Menschen Arbeit.“ Brandl hofft, dass die Truck-Sparte durch diese Aufteilung langfristig gut aufgestellt ist, auf dem Markt bestehen kann und sichere Arbeitsplätze bietet. Die Verantwortlichen müssten auch künftig bei allen Entscheidungen verantwortungsvoll für die Arbeitnehmer handeln.

Martin Brandl: Hausärztliche Versorgung muss dringend stabilisiert werden

3. Februar 2021

Der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU) hat mit einer Kleinen Anfrage an die Landesregierung die aktuelle hausärztliche Versorgung im Kreis Germersheim erfragt. Aktuell seien im Kreis 76 Hausärzte zur vertragsärztlichen Versorgung zugelassen. Anlass zur Sorge gibt die Altersstruktur: 29 % sind 61 Jahre oder älter, weitere 28 im Alter von 51 bis 60 Jahre. Insgesamt sind also drei Viertel der Hausärztinnen und Hausärzte 51 Jahre oder älter. „Noch funktioniert die hausärztliche Versorgung“, so Brandl, „aber wie sieht es in einigen Jahren aus?“

Weiterlesen

Land setzt Martin Brandls Forderung nach einem sicheren Radweg über den Knotenpunkt Langenberg um

2. Februar 2021

Der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU) freut sich, dass nun Klarheit über den Umbau des Knotenpunktes Langenberg herrscht und seine langjährige Forderung nach einer sicheren Radwegeführung umgesetzt werden soll. Brandl hat sich mittels Kleiner Anfrage zum aktuellen Sachstand beim verkehrssicheren Umbau des Knotenpunktes Langenberg erkundigt. Seit Jahren begleitet er das Projekt politisch.

Weiterlesen